Cybermobbing digitaler Spaß oder realer Ernst ? Drucken

Februar 2011, Stahnsdorf

argaiv1525

Diese Frage war Bestandteil des Themas "Gewalt und Konflikte“ in den 8. Klassen des Stahnsdorfer Gymnasiums. media4kids war für 3 x 2 Unterrichtsstunden Gast im LER Unterricht und gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern wurden u.a. Themen wie Cybermobbing und Identitätsmissbrauch diskutiert. Dabei berichteten die Jugendlichen von eigenen Erblebnissen im Netz und lernten noch einiges darüber, wir man sich und seine persönlichen Daten im Netz schützt -  angefangen bei der Frage „Wieviel ICH gehört ins Netz ?“ bis hin zu Möglichkeiten wie man sich gegen Belästigungen oder gar Übergriffe aus dem Netz währt.

Die Schüler die nach eigenen Angaben bis zu 5 Stunden täglich im Netz verbringen und in bis zu 4 sozialen Netzwerken gleichzeitig angemeldet sind, diskutierten eifrig mit - so dass dieses Thema zu einem spannenden Unterrichtsinhalt wurde. Auch dem Team von media4kids machte die Zusammenarbeit großen Spaß.